Maikaefer's Weblog


Japanisch Kochen
November 6, 2009, 11:32 pm
Filed under: Japan - wir kommen... | Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Einmal im Monat werden wir uns treffen und zu Hause Kochen (reihum). Kyoko kauft für alle ein, bringt schöne japanische Rezepte mit und erklärt uns die Zubereitung. Mit viel Gerede, Lachen und dem Aufschreiben von Kochrezepten vergeht die Zeit wie im Fluge. Anschließend dürfen alle probieren.

Gerlent: dashi – ein Suppenfond aus einem dicken Stück getrockneter grüner Alge, das mit einer Schere vorher mehrfach künstlerisch eingeschnitten wird, und anschließend kommt noch bonito dazu, dass sind hauchdünn geschnittene Raspel vom getrockneten Fisch.

Herrlich die Suppe aus einem Pilze-Allerlei von fünf verschiedenen Sorten japanischer Pilze. Die Suppe köchelt fast eine Stunde vor sich hin, nachdem die Pilze in Sesamöl angebraten wurden und Wasser hinzugegossen wurde, und wird nur mit etwas Shoyu und reichlich Salz gewürzt.

Besonders lecker ist die Nachspeise: Süßkartoffel und Äpfel mit dünnen Scheibchen von Zitrone, Zucker, Salz und etwas Wasser lange in einem Topf mit Deckel geschmort – sehr empfehlenswert.
100_8693


2 Kommentare so far
Hinterlasse einen Kommentar

Miso-Suppe, Ach, das schmeckt sehr gut!!
Erste grüne Algen ist Seetang(Konbu in Jap.)
Was ist „banyo“? Es muss „Katuo-bushi“ sein, nämlich getrocknete und gehobelte Bonitofisch.
Ich koche auch mind. einmal in Woche. Meine Familie mögen, Gott set Dank, sehr gerne.
Es gibt so viel verschiedene gesunde Dinge zum Essen, Guten Appetit!

Kommentar von kmarisan

ja, danke, es war in der Tat „Bonito“ – jetzt erinnere ich mich wieder… allerdings ist mir dieser fischige Geschmack der trockenen Raspel nicht so ganz geheuer… das kommt vielleicht mit der Zeit, dass ich Fisch mehr mag…

Kommentar von maikaefer




Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: