Maikaefer's Weblog


Noch mehr Fische
Juli 12, 2011, 1:44 am
Filed under: Nach dem großen Beben

…aber zum Glück nicht bei uns zu Hause! Denn auf giftige Kugelfische verzichten wir gerne. Fugu (jap. 河豚), das Muskelfleisch der Kugelfische (Tetraodontidae = Vierzähner) wird hier in Japan als Spezialität angeboten. Oft als Sashimi, roh und fein geschnitten verzehrt, manchmal aber auch fritiert oder gebraten. Die Restaurants, die diese Leckereien ^.^ anbieten, erkennt man am getrockneten, aufgeblasenen Kugelfisch am Eingang und an den Aquarien, in denen die Fische herumschwimmenn — so wie hier vor diesem Restaurant in Jiyūgaoka, dass wir beim Bummeln durch die Straßen auf dem Weg nach Hause entdeckt haben.

Hier schwimmen Takifugu rubripes rubripes (Tora-fugu) und Takifugu vermicularis prophyreus (Ma-fugu) friedlich nebeneinander her und warten darauf, dass sie noch zappelnd auf den Tellern der Restaurantbesuchern serviert werden. In Japan dürfen nur Köche mit einer speziellen Lizenz die potentiell hochgiftigen Fische zubereiten. Dabei werden Leber, Nieren und Eierstöcke, die das giftige Tetrodotoxin (TTX) enthalten entommen und das Muskelfleisch, das kein TTX enthält, verwendet. Angeblich soll der besondere Reiz des Genusses der Kugelfische darin liegen, das eher fade und geschmacklose Fleisch mit einer tolerierbaren Giftdosis zu verabreichen, so dass ein prickelndes Taubheitsgefühl im Mund des Gastes eine rauschhafte Euphorie auslöst. Nun ja, wer es mag… Wir wollen definitiv nicht zu den durchschnittlich 5 Japanern, die nach dem Verzehr des Kugelfisches jährlich das zeitliche segnen, gehören und begnügen uns mit dem Anblick der armen Viecher.


Schreibe einen Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar



Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: