Maikaefer's Weblog


Reisvorrat
August 8, 2011, 3:34 pm
Filed under: Nach dem großen Beben


Einem Artikel in einer japanischen Zeitung zufolge kaufen die Japaner zur Zeit große Vorräte an Reis ein. Üblicherweise bleibt der Reis im August in den Regalen der Supermärkte und kleinen Lädchen liegen, da jeweils im September neue Ware der frischen Ernte eintrifft. In diesem Jahr, so lesen und hören wir von verschiedenen Seiten, befürchten viele Japaner die radioaktive Belastung des Reises aufgrund der Fukushima-Reaktorkatastrophe. Sie vertrauen ihrer Regierung nicht und wollen nicht erst, wenn es zu spät ist, von erhöhten Werten erfahren. Folglich horten sie jetzt Reis vom letzten Jahr, um sich auf der sicheren Seite zu wähnen.

Bei unserer heutigen COSTCO-Fahrt haben wir auch 3x 10kg Reis eingekauft, das sollte bei unserer Verbrauchsmenge (die mit ca. 2,5 kg Reis/Monat deutlich niedriger liegt als im durchschnittlichen japanischen Haushalt) locker bis zum Sommer 2012 reichen, dem Ende unseres Japan-Experimentes. Aber wir waren nicht die einzigen, die viel Reis im Einkaufswagen liegen hatten. Fast alle haben mindestens genauso gut gehortet wie wir. Jetzt muss der Reis noch gut verpackt im Vorratslager verstaut werden. Demnächst werden noch Jahresvorräte an Shoju (japanischer Sojasauce) angeschafft, da auch hier die neue Ernte noch nicht im Regal steht.


Schreibe einen Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar



Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: