Maikaefer's Weblog


Nezu-Schrein (jap. 根津神社, Nezu-jinja)

Der Legende nach soll auf dem Gelände des heutigen Schreins bereits vor 1.900 Jahren der erste Schrein von Yamato Takeru errichtet worden sein. Das heute noch gut erhaltene Gebäude dagegen ist 1706 gebaut worden vom fünften Shogun Tsunayoshi Tokugawa. Als dritter Schrein eingestuft wird der Nezu-Schrein zusammen mit dem Asakusa-Schrein und dem Tōshōgū-Schrein als besonders wichtiges Kulturerbe. Einen Besuch wert ist dieser hübsch anzusehende Gebäudekomplex in jedem Fall.



Einige noch recht gut im Original erhaltene Tore und Hallen sind ebenfalls zu besichtigen:
Honden (本殿, „Haupthalle“)
Haiden (拝殿, „Gebetshalle“)
Heiden (幣殿, „Opferhalle“)
Karamon (唐門, „chinesisches Tor“)
Rōmon (楼門, „zweistöckiges Tor“)
Sukibei (透塀, „durchsichtige Mauer“)



Ein kleiner Pfad links am Rande des Gelände führt durch rote Torii des Otome-Inari-Schreins. Ideal für ein schönes Erinnerungsfoto.


Karamon, das chinesische Tor am Innenbereich mit Rōmon im Hintergrund.



Schaut man vom Schrein zu dem kleinen mit ca. 3.000 Azaleenpflanzen (insgesamt ca. 50 verschiedene Arten) dicht bewachsenen Hügel steht am linken Rand des Platzes ein braunes Holzgebäude — eine Nō-Bühne, die während des Azaleenfestes im April benutzt wird. Auf dem Weg zurück zu den Azaleen, im Außenbereich des Schreins, steht das prächtig anzusehende Rōmon.



Nezu-Schrein
1-28-9, Nezu, Bunkyo-ku, Tokyo
Tel: 03-3822-0753

Nezu-Station und Sendagi-Station (Tokyo Metro Chiyoda Line) oder Todaimae-Station (Nanboku Line)


1 Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar

Reblogged this on Auf dem Dao-Weg.

Kommentar von ralphbuttler




Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: