Maikaefer's Weblog


Omote-Sando
Östlich vom Meiji-Shrine und dem Yoyogi-Park ab der Station „Meiji-Jingumae“, Shibuya-ku, bis Minami-Aoyama, Minato-ku, lockt eine große Straße, die Omote-Sando, mit prachtvollen Bauten und Edelboutiquen. Scheinbar alles, was einen bedeutenden Namen hat (Louis Vuitton, Loewe, Zara, Prada…) hat sich hier mit einem Bau verewigt. Im frühabendlichen Lichterglanz und dem obligatorischen Gedränge (wir waren hier am Samstag, es wimmelt voller Japaner) wirkt die Abfolge der Luxusarchitektur, schäbiger Klitschen, Tempel, Nischenbebauung, Restaurants mit handschuhtragenden Türstehern und pelztragenden Restaurantbesucherinnen, Glitzerdekorationen in den Schaufenstern und das dicht gedrängte Angebot von Modeketten sehr skurril und faszinierend. Alleine anschauen lohnt sich…

 


Schreibe einen Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar



Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: